OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hannover Web
die Stadt im Netz
Mein Hannover Web


Jetzt registrieren!

Hannover Web Magazin

Spielplan für Hannover 96 in der Bundesliga 2008/2009

Die Nacht von Hannover - Radrennen rund um die Oper

Fete de la Music - Das Musikhightlight in Hannover

Public Viewing in Hannover zur EM 2008

Größtes Schützenfest der Welt in Hannover

Lange Nacht der Museen 2008 in Hannover - Infos zu allen Häusern

Tanz in den Mai Partys in und um Hannover 2008

Start Deutscher Windsurf Cup 2008

Hannover Messe 2008 - get new technology first

TUIfly Marathon Hannover: Das Sportereignis in Hannover

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinServiceMein Hannover Web
Suche
Hannover Web > Webguide > Cityguide > Sehenswürdigkeiten

Altstadt

Herrenstraße 6,
30159 Hannover

Die Altstadt von Hannover

Als ehemalige Garnisonsstadt verfügt Hannover über eine sehr sehenswerte Altstadt, die vom Krieg nahezu verschont geblieben ist. Das Zentrum der Altstadt befindet sich rund um die im 14. Jahrhundert erbaute Marktkirche, vor der sich ein Marktplatz und- wen wunderts – ein Marktbrunnen befinden.

Die Marktkirche ist ebenso wie das Alte Rathaus im Stil der Backsteingotik erbaut worden. In unmittelbarer Umgebung befinden sich das älteste erhaltene Fachwerkhaus Hannovers, erbaut in den Jahren 1564/1566. Neben dem Ballhof, in dem sich heute die Bühne des Schauspielhauses befindet, und dem Holzmarkt, vor dem ein weiterer Brunnen – der Oskar-Winter-Brunnen – steht, kann man das äußerst Sehenswerte, um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert erbaute Nolte-Haus besichtigen.
Naturgemäß haben der Zahn der Zeit und der Zweite Weltkrieg – Erster weniger, Letzterer sicherlich etwas mehr – dem barocken Stadtbild Hannovers einigen Schaden zugefügt, so das zum Beispiel von den Türmen, die zur Verteidigung der Garnisonsstadt erbaut worden sind, nicht mehr viel übrig geblieben ist.

Nur der sogenannte Beginenturm am Historischen Museum steht noch so, wie er erbaut worden ist. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die barocke Neustädter Kirche und die Basilika St. Clemens. Hierbei handelt es sich um die erste katholische Kirche, die nach der Reformation in Hannover neu gebaut worden ist. Die Glocken der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Evangelisch-Reformierten Kirche verdeutlichen die engen Verflechtungen der europäischen Adelshäuser: Sie wurden von Königin Victoria von England gestiftet.
Auch das Niedersächsische Hauptstaatsarchiv ist nicht weit entfernt. Hannovers Architektur wurde zumindest bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts durch den Architekten Georg Ludwig Friedrich Laves geprägt. Fortan überwog jedoch der hannoversche Rundbogenstil, umgesetzt vom wichtigsten Architekten Hannovers zu damaligen Zeiten, Conrad Wilhelm Hase.

Das 1913 eröffnete Neue Rathaus hat in der Kuppel in einer Höhe von fast 100 Metern eine Aussichtsplattform. Darüber hinaus hat Hannover zahlreiche Parks, wie zum Beispiel die Eilenriede: Mit 650 Hektar handelt es sich dabei um den größten Stadtwald Hannover, der fast doppelt so groß ist wie der Central Park in New York (340 Hektar).

Tags
Altstadt Brunnen Barock Marktkirche Kirche Eilenriede Beginenturm

 


Zur Website Altstadt

 



KCS Internetlösungen

Hannover Web Newsfeed

RSS Feed abonnieren



Bewerben Sie Ihre Firma oder Ihren Verein mit einem kostenlosen Eintrag im Hannover-Web. Hier eintragen.



Werbung auf dem Hannover Web ist eine günstiger Weg Kunden in Hannover zu erreichen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten an.